Caravan Center Bocholt
 

Wissenswertes über die Campingasversorgung

Campinggasversorgung in Europa

Diese Information wurde hauptsächlich für die Versorgung von Campingfahrzeugen, die Ihren Gasvorrat aus ein oder zwei beweglichen, meist 5kg oder 11kg Gasflaschen beziehen, erstellt. Wohnmobile mit fest eingebautem Gastank können ihre Behälter in den verschiedensten Ländern an den Flüssiggastankstellen wieder befüllen. Eine entsprechende Liste von Autogas Tankstellen in Europa finden Sie im Internet unter www.dvfg.de oder www.gas-tankstellen.de.

Allgemeines zur Gasversorgung

Da es in Europa immer noch ca. 300 verschiedene Anschlusssysteme gibt, stellt sich eine einheitliche Gasversorgung im Campingbereich als sehr schwierig dar. Generell kann man die Empfehlung geben, auf Auslandsreisen die zwei im Campingfachhandel erhältlichen Europa-Sets mit zu nehmen.

Das Europa-Füll-Set: Vier Adapter zum Befüllen deutscher Campinggasflaschen im Ausland.

Das Europa-Entnahme-Set: Vier Adapter, die den Anschluss deutscher Gasregler an andere europäische Flaschen ermöglichen.

Preis je Set ca. 15,- €.

Im Notfall kann man auch im Ausland Butangasflaschen der Fa. Campinggaz bekommen. Sie sind außer im Fachhandel auch öfters in Warenhäusern oder auch im Eisenwarenhandel (z. B. in Spanien) erhältlich. Nachteil ist der vergleichsweise höhere Preis und das geringere Fassungsvermögen (max. 2800 g). Zum Anschluss dieser Flaschen an deutsche Flüssiggasanlagen in Campingfahrzeugen wird ein Sicherheitsflaschenventil benötigt (im Fachhandel erhältlich).

Allgemeine Tipps (länderunabhängig)

  • Nur mit voll gefüllten Flaschen in Urlaub fahren.
  • Maximal mögliche Kapazität an Flaschen ausnutzen.
  • Adaptersets (erhältlich im Campinghandel) zum Befüllen deutscher Gasflaschen im Ausland sowie zum Anschluss deutscher Gasregler an ausländische Flaschen mitnehmen.
  • Elektrische Heizlüfter mitführen (um Gas zu sparen).
  • In der kalten Jahreszeit auf Füllung mit Propangasanteil achten (Butan vergast nicht mehr unter 0 Grad).
  • Blaue Flaschen der Fa. Campinggaz verwenden (werden weltweit vertrieben), Sicherheitsventil notwendig.
  • Kauf einer sogenannten Selbsttankflasche (z. B. von Fa. Wynen). Diese 11-kg-Flasche kann dann wie ein fest eingebauter Gastank an jeder Autogastankstelle wieder gefüllt werden. Kosten der Flasche ca. 235,- €. Alle 10 Jahre ist eine TÜV-Prüfung fällig, Kosten ca. 90,- €.
  • Bei der Benutzung von Fremdflaschen im Ausland das Gasfach prüfen, ob die Flaschen hinein passen. Ausländische Flaschen weisen nicht immer die gleiche Größe auf wie die deutschen Euroflaschen.

(Quelle: www.adac.de)

Wissenswertes über Wohnmobilstellplätze

Wir würden uns freuen, Sie mit Ihrem Wohnmobil in Bocholt begrüßen zu können. Genießen Sie ein paar schöne Tage oder Stunden in der Einkaufsstadt im westlichen Münsterland. Bocholt bietet Ihnen unter anderem das Inselbad BAHIA, das Westfälische Industriemuseum (Textilmuseum Bocholt) und die Erholungsräume Aasee und Stadtwald Bocholt.

Auf den Wohnmobilstellplätzen gelten folgende Regelungen

  • auf den Parkplätzen können Wohnmobile abgestellt werden, die einen funktionsfähigen Frisch- und Abwassertank mit sich führen
  • max. 72 Stunden (3 Tage) kann das Wohnmobil auf den Plätzen kostenlos abgestellt werden, außer am Inselbad BAHIA (dort 48 Std. kostenlos in Verbindung mit einem Besuch des Bades).
  • die Stadt Bocholt haftet nicht für Schäden irgendwelcher Art an Sachen und Personen, die auf dem Wohnmobilstellplatz und dem angrenzenden Gelände durch den Fahrzeughalter bzw. die Fahrzeuginsassen und Begleitpersonen verursacht wurden.

Service-Stationen

  • Wasserver- und entsorgung:
    Im Inselbad BAHIA Erhalt von Wertmarken (Vergünstigungen bei Besuch des Erlebnisbades)
  • Stromversorgung:
    Am Textilmuseum (1 Euro für 10 Stunden)
  • Wichtige Telefonnummern:
    Polizei: 110
    Feuerwehr, Notarzt: 112
    Polizeistation Bocholt: (0 28 71) 299-0
    Stadtverwaltung Bocholt: (0 28 71) 953-0
    Arzt: ärztlicher Notdienst: (0 28 71) 1 92 92 oder Information über (0 28 71) 50 44
    Tiermediziner: Dr. Berndtheo Hoffs, Nordwall 6, 46399 Bocholt, (0 28 71) 1 78 18
  • Weitere Wohnmobilstellplätze:
    Auch in der näheren Umgebung, in Aalten, Dinxperlo und Isselburg, sind Wohnmobile willkommen und es wurden Stellplätze eingerichtet.